FISAT Wiederholungsunterweisung

Obligatorischer Kurs - einmal im Jahr

Um als professioneller Industriekletterer die erworbene FISAT-Zulassung behalten zu dürfen, muss eine jährliche Wiederholungsunterweisung entsprechend der erworbenen Qualifikationsstufe nachgewiesen werden.

In dem eintägigen Kurs wiederholen Sie Ihr erworbenes Know-How in Theorie und Praxis. Erlerntes wird aufgefrischt, kontrolliert und bei Innovationen gegebenenfalls erweitert. Neue Gesetze oder Regelwerke werden vorgestellt und gemeinsam besprochen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich über die Berufspraxis auszutauschen und alle relevanten Fragen zum seilunterstützten Arbeiten in die Runde zu werfen.

Wird keine Wiederholungsunterweisung besucht, verfällt die Zulassung (das Zertifikat) und der jeweilige Ausbildungskurs muss samt Prüfung nochmal absolviert werden.

Eine Wiederholungsunterweisung kann bis zu drei Monaten vorgezogen werden. Die neuen Ausweise gelten dann 12 Monate ab dem Fälligkeitsdatum der aktuellen Wiederholungsunterweisung (Ablaufdatum der aktuellen Dokumente).

Der FISAT Wiederholungskurs wird nach den geltenden Richtlinien des FISAT e.V. (Fach- und Interessenverband für Seilunterstützte Arbeitstechniken) sowie DGUV-Vorschrift 212-001 durchgeführt.

FISAT WU

Kursübersicht

  • Ort: Wahlweise in unserem Schulungszentrum in Mannheim oder bei Ihnen vor Ort
  • Dauer: 1 Tag
  • Kosten: 215,00 € pro Teilnehmer, zzgl. MwSt.
  • Optional: Leihgebühr für PSA, Klettergurt, Sicherungsgeräte und Aufstiegshilfen: 53,00 €
  • Ausrüstung nach FISAT-Richtlinien (Bergsteigerausrüstung nicht zulässig)

Kursinhalt

  • Theoretische und praktische Auffrischung des erworbenen Know-hows
  • Kontrolle erlernter Inhalte
  • Neue Regelwerke und Gesetze
  • Besprechung individueller Fragen

Voraussetzungen für FISAT Wiederholung

  • Bestandene FISAT-Prüfung Level 1, 2 oder 3 (darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen)
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Gute deutsche Sprachkenntnisse. Bei Anmeldung englischsprachiger Teilnehmer, nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.
  • Erste-Hilfe-Kurs (9h) – darf nicht länger als 24 Monate zurückliegen.
  • Arbeitsmedizinische Voruntersuchung G41 für „Tätigkeiten mit Absturzgefahr“
  • Liegen die geforderten Unterlagen am ersten Kurstag nicht vor, ist eine Anmeldung leider nicht möglich
  • Bei Absage des Kurses später als 1 Woche vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen, berechnen wir die volle Kursgebühr.
  • Wir behalten uns vor, den jeweiligen Kurs bei zu wenigen Teilnehmern zu verschieben.

Wir bilden aus.

AERMAX Schulungszentrum
Industriestr. 39
68169 Mannheim

+49 621-429 61 141

Anfahrt

Zum Seitenanfang